* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Grillwochenende in Märzig

Päiperlek, de Bouf usw. was ich schon vergessen habe, schade....

Da war eine Lehrstunde in Sachen luxemburgisch am vergangenem Wochenende in Merzig, nah an der deutsch-luxemburgischen Grenze. Ich wurde zu ganz lieben Menschen "entführt", an einem wunderschön sonnigen Samstag Vormittag und einem noch schöneren Sonntag. Das war schon eine kleine Herausforderung für ungeduldige Menschen, man fährt nämlich 2,5 - 3 Stunden dorthin, aber es lohnt sich, an der Mosel ist es wunderschön. Mit Kind und Kegel, aber nicht meinen habe ich mit meinem Bouf eine schöne Zeit verbracht. Micha, kurzform für Michaela hat mir interessante Dinge aus der Vergangenheit meines Allerliebsten erzählt, lustig und schön. Ich war doch nicht die frechste und verrückteste weit und breit, es gab da gute Konkurrenz.

Alex, der glaubt der Herr des Hauses zu sein, aber immer wortlaut von Micha, seiner Frau beherrscht wird, weil sie es doch immer gut mit ihn meint, hat gut und lecker gegrillt. Die beiden sind aber auch ein Herz und eine Seele, wie man es sich für sich selbst später und in diesem Alter wünscht. Alex würde ich als Genießertyp betilteln, er genießt das Essen, seine Freiheiten seine Jungs und das Leben! - das kann nicht jeder!

 Am Sonntag hatte sich viel Besuch angekündigt, wie kann man auch den langen betteln von Alex und Micha widerstehen?, man kann einfach nicht NEIN sagen und sie wollten auch gern die Zeit wieder gemeinsam mit Freunden verbringen.

Freunde und deren Kinder, deren Geschwister, wir und viele viele Hunde, mein Gott das Haus war voll. Ich habe darüber nachgedacht, wann WIR bzw. ich mit meiner Familie so zahlreich erschienen war? Lange her, noch nicht mal an Weihnachten oder Geburtstagen. Es hat sich alles so "verlaufen", was ich recht schade finde.

Die stressingen Tage und Wochen jobbedingt waren gar nicht mehr so präsent und haben mich nicht mehr gezwungen krampfhaft darüber nachzudenken, wie ich aus dieser Zwickmühle stilvoll, und lässig entkommen kann - es war einfach zu unwichtig und egal und ich glaube das war das wichtigste!

M. du hast das Verrückte und Freche bis heute bewahrt, bist dir und andern treu geblieben und hast immer vor Augen woher du kommst, bleib so, dafür und für andere Dinge liebe ich Dich :-*

Danke Micha, Alex, Titz, Mike, Schubbsi, Apollo :D und allen anderen für die schöne Zeit, ich konnte mal ausruhen und abschalten.

 Diesem Hotel gebe ich 5 Sterne und ich komme gern wieder !

6.5.13 22:32
 
Letzte Einträge: Keine 5 Minuten vergehen ohne…., WOcHeNeNDe !!!


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung